2
7
Nov

Spaniens Königsfamilie

Königsschloß von Madrid
H. Siegl / pixelio.de

Staatsoberhaupt Spaniens ist der König. Er ist Symbol der Einheit und Beständigkeit Spaniens. Seine Funktionen sind in der Verfassung niedergeschrieben. Der König von Spanien hat viele Aufgaben, die häufig denen des deutschen Ministerpräsidenten gleichen. Er ist Wächter und Moderator über die verfassungsmäßige Amtsführung durch die staatlichen Organe.

Der König von Spanien

Oberhaupt der spanischen Königsfamilie ist seit 1975 Juan Carlos I. Er ist der älteste Sohn von Juan de Borbón y Battenberg und somit Enkel von König Alfons XIII. von Spanien. Er verdankt jedoch seinen Titel seinem auf den Thron verzichtenden Vater und dem Diktator Francisco Franco. Diese hatten ihn zum Nachfolger bestimmt. Juan Carlos machte sich jedoch sofort nach dem Ende der Franco-Diktatur daran, die Demokratie in Spanien einzuführen.

Die Königin von Spanien

1962 heiratete Juan Carlos I. in Athen die ebenfalls 1938 geborene Prinzessin Sophia von Griechenland. Die Hochzeit wurde nach katholischen und orthodoxen Ritus gehalten. Sophia war wie ihr Bruder Teilnehmer an den olympischen Spielen von Athen 1960 bevor sie 1 Jahr später den spanischen Thronfolger kennenlernte. Zusammen mit ihm hat sie 3 Kinder.

Infantin Elena, Herzogin von Lugo

1963 in Madrid als erstes Kind Spaniens Königsfamilie geboren wird sie wohl nie selbst den Thron Spaniens besteigen können, denn es war der ausdrückliche Wunsch von Juan Carlos, dass in der Verfassung fest geschrieben wurde, dass die männliche Nachkommen bei der Thronfolge zu bevorzugen sind.

Infantin Cristina von Spanien

Die 2. Tochter der spanischen Königsfamilie Cristina studierte Politikwissenschaften und engagiert sich im spanischen Sport.

Prinz Felipe von Spanien

Prinz Felipe von Spanien ist das jüngste Kind des spanischen Operhaupts und als einzigster männlicher (offizieller) Nachkomme Thronfolger. 1968 geboren trägt er den Titel Fürst von Asturien. Er studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften um auf sein zukünftiges Amt vorbereitet zu sein. Auch absolvierte er eine umfassende militärische Ausbildung und gilt wie die gesamte spanische Königsfamilie als sehr sportlich. Seit 2004 ist er mit Prinzessin Letizia, der bürgerlichen Journalisten Letizia Ortiz Rocasolano, verheiratet. Das Paar hat 2 Kinder, beides Töchter.

Spaniens Königsfamilie gilt als sehr sportlich und ist im Volk sehr beliebt. Mehrere Familienmitglieder haben an olympischen Spielen erfolgreich teilgenommen.

Tags: , , ,

2 Kommentare.

  • Gerda Blümerich

    Dieser Text hat meinem Enkeln und mir sehr weiter geholfen, als wir ein Plakat für sein Grundschulprojekt zum Thema Spanien anfertigen mussten.

  • Ywi

    Das Adjektiv “Infant/in” finde ich wirklich komisch. So ganz und gar nicht mehr zeitgemäß :-)

Kommentieren